Schulleitung
 
 
Home
Aktuelles
Taekwondo
Über uns
Schulleitung
TrainerInnen
Training
Galerie
Kontakt
Links
DI Johannes Zollner
4.Dan im Traditionellen TKD, staatl. geprüfter Lehrwart
Traditionelles Taekwondo hat mich seit meinem 12. Lebensjahr in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.
Nach so langem Training beherrschst du deine Techniken so gut, dass sie in Fleisch und Blut übergehen. Du bist in der Lage, dich mehr und mehr auf das Wesen der Kampfkunst zu konzentrieren und kommst immer mehr ins Fühlen. Du beginnst, deine Technik nicht mehr nur zu machen, sondern du wirst zur Technik. Die Grenzen zwischen Tun und Sein verschwimmen allmählich.
Das sind Momente im vollkommenen Hier und Jetzt. Es geht soweit, dass du dich von den Fesseln deines Egos befreist – nicht mehr „Du“ bist es, der die Technik macht, sondern „ES“ macht deine Technik. Dies sind so intensive Momente, die nur schwer zu beschreiben sind. Wir bezeichnen dies als „Satori“. Erstmals spürst du dich als Teil eines größeren Ganzen, ein Gefühl von Freiheit macht sich breit. Schon Bruce Lee hat gesagt: „Nur wer sein EGO verlassen kann, ist wirklich frei.“
Neben all den positiven Aspekten wie Gesundheit, Körperbeherrschung, Selbstverteidigung etc., welche diese Kampfkunst auszeichnen, ist genau dieses Gefühl der eigentliche Grund, warum ich Taekwondo schon so lange praktiziere und lehre.


Dieses Gefühl ist für mich der Kern des Taekwondo, das ich unterrichte!
www.taekwondo-graz.at